Schutzplane wohnwagen
Allgemein

Schutzplanen für Wohnwagen und Wohnmobile

Ratgeber zum Kauf von Schutzhüllen und Planen für Wohnwagen oder Wohnmobil

Das Wohnmobil oder der Wohnwagen kommen oft nur ein paar Monate im Jahr zum Einsatz. Die restliche Zeit stehen sie zumeist im Winterquartier und sind vielerorts den widrigen Wetterverhältnissen ausgesetzt. Ist kein überdachter Stellplatz vorhanden, lohnt die Anschaffung einer Caravan-Schutzhülle oder einer Abdeckplane, welche die wertvolle mobile Urlaubsunterkunft vor langfristigen witterungsbedingten Schäden, Feuchtigkeit und Schimmelbildung schützt.

Schutzplane Wohnwagen – Die wesentlichen Punkte

Eine Schutz- oder Abdeckhülle für den Wohnwagen ist weitaus mehr als eine handelsübliche Plane aus dem Baumarkt, da sie unterschiedliche und wesentliche Kriterien erfüllen muss, damit die Freude am Campingbegleiter von langer Dauer ist. Die Materialbeschaffenheit muss nicht nur UV-Schutz aufweisen, sondern auch Schnee, Wasser und Wind widerstehen können. Einer der wichtigsten Aspekte bei der Anschaffung einer Wohnwagen- oder Wohnmobilschutzhülle besteht darin, dass die ausgewählten Produktangebote atmungsaktive Eigenschaften aufweisen. Längere Standzeiten und unterschiedlichste Außentemperaturen begünstigen die Entstehung von Stau- oder Kondenswasser. Ist das verwendete Produktmaterial nicht atmungsaktiv, kann dieses leicht zur Schimmelbildung führen, der im schlimmsten Fall auch den Wohnwagen befällt.

Die von den führenden Herstellern angebotenen Produkte sind zumeist aus Polyethylen oder Polypropylen, das sind thermoplastische Kunststoffe, die innerhalb zahlreicher Studien als für den Menschen unbedenklich eingestuft wurden und auch vollständig recycelbar sind. Einige Campingfreunde argumentieren im Hinblick auf die Verwendung einer Schutzhülle, dass Wohnwagen letztendlich für die Outdoor-Nutzung konzipiert und gebaut wurden, sodass ein zusätzlicher Schutz unnötig sei. Natürlich ist diese Anmerkung nicht völlig von der Hand zu weisen, aber etliche Dauerbelastungen beispielsweise durch Schnee, Hagel, Starkregen, UV-Licht oder der Kot von Vögeln setzen empfindliche Fertigungsteilen wie Fenstern, Dichtungen und dem Lack zu. Ein geringerer Reinigungsaufwand, Funktionalität und beständiger Werterhalt des Wohnwagens oder des Freizeitmobils sprechen für einen geeigneten Schutz mit einer Abdeckplane.

Schutzplane Camping – Checkliste zum Kauf

  • Gute Verarbeitung mit entsprechender Passform für den optimalen Schutz
  • Wasserfestes und UV-beständiges, reißfestes Material mit atmungsaktiven Eigenschaften
  • Optimale Anbringungsmöglichkeiten (Befestigungsösen, Gurtführungen, Laschen und Verschlüsse)

Schutzplane Wohnmobil und Wohnwagen – Produktvarianten

Für den Wohnwagen oder das Campingmobil gibt es zahlreiche verschiedene Produktvarianten, die beim Kaufentscheid eine Rolle spielen können. Qualitativ sehr gute Schutzhüllen marktführender Hersteller sind schon zwischen 150 und 300 Euro erhältlich. Hierbei handelt es sich zumeist um mehrlagige Planen mit den Standardmaßen 550 x 250 x 220 cm. Für einige Kaufinteressen könnte auch die Farbauswahl eine Bedeutung spielen, da beispielsweise ein an der Straße abgestellter Wohnwagen mit einer hellen Plane von vorbeifahrenden Fahrzeugen in der Dunkelheit besser wahrgenommen werden kann. Andere Camper möchten mit der Plane auch den Bereich der Deichsel schützen und sollten aus diesem Grund entsprechende Produkte auswählen, die diesen Umstand berücksichtigen.

Für die Befestigung der Schutzhülle sollten folgende wichtige Kriterien beachtet werden. Erstens ist darauf zu achten, dass die Plane eng über den Wohnwagen oder das Wohnmobil gespannt werden kann. Eine optimale Ausrichtung lässt sich durch das Verzurren von Gurten unter dem Fahrzeug entlang erreichen. Des Weiteren sollte das Befestigungssystem genügend Möglichkeiten bieten, einen sicheren Halt zu gewährleisten, der auch starkem Wind standhält. Verschlüsse oder Gurte sollten eine leichte Handhabung voraussetzen und in der Größe verstellbar sein. Bei der Anbringung einer Schutzhülle bedarf es im besten Fall mindestens zwei Personen sowie eine Trittleiter. Für zahlreiche Nutzer ist es außerdem sehr entscheidend, problemlosen Zugang zu Wohnwagen zu erhalten, ohne die Schutzhülle wieder aufwendig entfernen zu müssen. Viele Produkte verfügen aus diesem Grund über praktische Einlässe mit Reißverschlussöffnungen und Klettbändern. Nach Gebrauch sollte die Schutzplane mit einem handelsüblichen Haushalts- oder Kunststoffreiniger gesäubert und trocken verstaut werden.

Werbung